Sprichwörtlich „ins Wasser gefallen“ ist unser Ausflug zu den Schafen, ausgefallen ist der Ausflug aber dennoch nicht! Am Freitag, dem 27. September traf sich am Brünnla, pünktlich um 14 Uhr, eine kleine, dafür aber umso mehr an der Schafbeweidung interessierte Gruppe von Teilnehmern.
 

Wie das Presse- und Informationsamt der Stadt Nürnberg informiert, fällt der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) von Montag bis Freitag, 19. bis 23. August 2019, an verschiedenen Stellen des Stadtgebiets Bäume:
In Gebersdorf werden auf der Fläche der ehemaligen Ringbahn, an einem Parkplatz an der Gutenstetter Straße, zwölf abgestorbene Pappeln und elf abgestorbene Birken mit Stammdurchmessern von 15 bis 40 Zentimetern entfernt. Eine Ersatzpflanzung ist aufgrund des dichten Baumbestands vor Ort nicht vorgesehen.
 

Brünnla schmückt sichFoto: Michaela Freymüller
Nicht nur bei sommerlichen Temperaturen lädt unser Brünnla zum Verweilen und Entspannen ein.
Doch gegenwärtig hat es sich zusätzlich noch mit Blumen für die Besucher geschmückt.
 

BienenprojektFotos: N-Ergie AG
Im Rahmen ihrer Aktion „N-ERGIE für junge Menschen“ spendet die N-ERGIE Aktiengesellschaft auch 2019 wieder insgesamt 40.000 Euro. Das Geld geht an Projekte, die sich ehrenamtlich für die jungen Menschen der Gesellschaft einsetzen, deren Fähigkeiten fördern und sich um die Allgemeinbildung des Nachwuchses kümmern.
 

Nein, ich will ganz bewusst nicht schon wieder mit Vandalismus, Müll und Zerstörung beginnen, ganz im Gegenteil: Wir haben in letzter Zeit die Präsenz zu den „Abendveranstaltungen“ der Besucher am Brünnla deutlich erhöht und immer wieder das Gespräch mit unseren „Besuchern“ gesucht und – siehe da – es fruchtet – zumindest bei der Mehrzahl.-????
 

Stadt Nürnberg, Presse- und Informationsamt informiert:
 
Kernzonenschild im Naturschutzgebiet HainbergBildnachweis: Stadt Nürnberg, Umweltamt / Martina Zagel
Das Umweltamt nimmt den Beginn der Vogelbrut im Naturschutzgebiet Hainberg zum Anlass, die Besucherinnen und Besucher des Naturschutzgebiets Hainberg auf besondere Einschränkungen hinzuweisen. Heidelerche und andere Vögel stehen jetzt unter besonderem Schutz.
 

Seite 1 von 7

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite zur besseren Nutzung Cookies auf Ihrem Rechner speichert!

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Datenschutzerklärung einsehen!

Ich akzeptiere!