Rund ums Brünnla - Professionelle Unterstützung

Auf unserer Suche nach Unterstützung rund ums Brünnla sind wir auf das Garten– und Landschaftsteam der Werkstatt Bruckberg gestoßen. Am 10. September war es so weit: Herr Ciesla, der Gruppenleiter des Teams, ist mit 5 kräftigen jungen Männern zur Garten- und Landschaftsarbeit am Gebersdorfer Brünnla „angetreten“ und hat innerhalb eines Arbeitstages wahre Wunder vollbracht:
Die gesamten Flächen um die Obstbäume sind freigeschnitten und der gesamte Bereich am Brünnla und die Hecken darum herum haben einen kräftigen Rückschnitt erhalten.
 
Wir sind sicher, dass dies eine völlig professionelle Vorbereitung für das Wachstum im neuen Jahr darstellt und es hat unendlich Spaß gemacht den jungen Männern zuzusehen, mit welcher Begeisterung Sie sich für diese nicht einfache Tätigkeit engagiert haben. Natürlich hat der Bürgerverein dafür gesorgt, dass die „Jungs“ auch mit einer ordentlichen Brotzeit versorgt werden. Weitere gemeinsame Aktionen sind geplant, das Biotop und das Brünnla brauchen ebenfalls eine kräftige „Herbstkur“, auf dass sich Flora und Fauna auch im kommenden Jahr wieder gut entwickeln.
 
Rund ums Brünnla
Foto: Thomas Freymüller
 
Die Werkstatt Bruckberg gehört zur Diakonie in Neuendettelsau, die Menschen mit Behinderungen mit Angeboten und Dienstleistungen der Behindertenhilfe auf ihrem Weg in ein gelingendes, sinnerfülltes und möglichst selbstbestimmtes Leben unterstützt. Am Standort Bruckberg werden insgesamt ca. 260 Arbeitsplätze in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung angeboten. Die Arbeitsplätze sind auf den individuellen Hilfebedarf der Beschäftigten zugeschnitten, von der Arbeitsgruppe für Menschen mit hohem Hilfebedarf bis hin zu Außenarbeitsplätzen in verschiedenen Betrieben.
 
Die Vorstandschaft des Bürgervereins Gebersdorf e.V. war geschlossen einig, dass eine derartige Partnerschaft zwischen Bürgerverein Gebersdorf und der Werkstatt in Bruckberg eine immense Bereicherung unseres Netzwerks darstellt und voll und ganz unserem satzungsgemäßen Auftrag entspricht.
 
Was uns ganz besonders gefreut hat: Sebastian Popp, den wohl so mancher von Ihnen sowohl als Gebersdorfer als auch von den Kirchweihbuam und –madln her kennt, war an diesem Tag mit großem Eifer dabei. Für ihn war es natürlich ein klares Heimspiel.
Wir freuen uns, diesen Kontakt und diese absolut professionelle Unterstützung gefunden zu haben und sind ganz sicher, dass dies eine längerfristige, gedeihliche Zusammenarbeit sowohl im Sinne der Diakonie Neuendettelsau, der Bruckberger Werkstatt als auch für den Bürgerverein Gebersdorf e.V. wird.
 
Ganz herzlich bedanken wir uns an der Stelle auch für die Einladung des Werkstattleiters, sodass wir die Arbeiten und Angebote noch besser kennen lernen. Wir können uns gut vorstellen, dass hieraus noch viele weitere Impulse für unseren gesamten Ortsteil entstehen.
 

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite zur besseren Nutzung Cookies auf Ihrem Rechner speichert!

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Datenschutzerklärung einsehen!

Ich akzeptiere!