Was lange währt …. So oder ähnlich könnte es heißen. Gesehen habe ich diese Streuobstwiese das erste Mal im Sommer 2013 in Seehausen am Staffelsee. Aber, bis es dann so weit war, diese Idee in Form einer Obstbaumallee dann in Gebersdorf zu realisieren, sind nunmehr 6 Jahre vergangen. Es gab viele Diskussionen im Bürgerverein, wie wir das Projekt stemmen können.
 

Landschaftsschutzgebiet
Fotografin: Dorothea De Koning | Copyright: Stadt Nürnberg
 
Landschaftsschutzgebiete genießen besonderen Schutz
 
Wer sich im Frühling in das Nürnberger Stadtgebiet aufmacht, begegnet an vielen Stellen einem Schild, das in einem grün umrandeten Dreieck einen schwarzen Adler auf weißem Grund zeigt.

Eigentlich gibt es rund ums Brünnla nichts Neues zu berichten. So zumindest die Meinung des „Brünnlas-Hausmeister“. Aus seiner Sicht hat er vielleicht auch Recht, denn für die „Freymüllerei“ mag die Winterarbeit am Brünnla langjährig geübte Routinearbeit sein, über die in der Vergangenheit auch bereits berichtet wurde. Erwähnenswert ist sie aber allemal, denn sie macht sich nicht von alleine:
 

Sprichwörtlich „ins Wasser gefallen“ ist unser Ausflug zu den Schafen, ausgefallen ist der Ausflug aber dennoch nicht! Am Freitag, dem 27. September traf sich am Brünnla, pünktlich um 14 Uhr, eine kleine, dafür aber umso mehr an der Schafbeweidung interessierte Gruppe von Teilnehmern.
 

  1. Baumfällungen in Gebersdorf
  2. Brünnla schmückt sich
  3. z.punkt - Bienenprojekt prämiert!
  4. Neues vom Brünnla
  5. Gebersdorf freut sich über neue Bienenvölker
  6. Beginn der Vogelbrut im Naturschutzgebiet Hainberg
  7. Insektenhotel ins „rechte Bild gerückt“
  8. Schutz für Nürnbergs Natur
  9. Obstbäume am Brünnla – Ihre Mithilfe ist gefragt!
  10. Baumschlag in Gebersdorfer Straße
  11. Winterliche Baumpflege
  12. Rund ums Brünnla - Professionelle Unterstützung
  13. Umweltpreis 2018 für beispielhafte Kooperation von Bürgerverein Gebersdorf e. V. und Kinder- und Jugendhaus z.punkt
  14. Umweltpreis 2018 der Stadt Nürnberg
  15. KEHRD WÄRD ! . . . in Gebersdorf - Unser Stadtteil soll sauber bleiben!
  16. KEHRD WÄRD ! . . . in Gebersdorf - Es war wieder soweit . . .
  17. Honig vom Gebersdorfer Brünnla
  18. Apfelernte in Sicht?
  19. Kräuterwanderung 2018
  20. Schafschurtag bei den Rotkopfschafen
  21. "Kehrd waerd": Danke!
  22. Bitte Regeln im Naturschutzgebiet Hainberg beachten
  23. „Gebersdorf soll sauberer werden“
  24. Einladung zur Heilkräuterwanderung
  25. „Kehrd wärd“ in Gebersdorf
  26. Kurz berichtet - Bankrenovierung
  27. Rund ums Brünnla – Vandalismus?
  28. Kräuterwanderung (I)
  29. Kräuterwanderung (II)
  30. Rund ums Brünnla
  31. Ein Insektenhotel wächst......
  32. Hütebeweidung auf den Gebersdorfer Wiesen
  33. Rund ums Brünnla
  34. Rund ums Brünnla
  35. Rund ums Brünnla
  36. Kehrd wärd
  37. „Kehrd wärd“ in Gebersdorf
  38. KEHRD WÄRD ! . . . in Gebersdorf
  39. „Gebersdorf soll sauberer werden“
  40. Rund ums Brünnla
  41. Gaggalasquelle - Kurz berichtet
  42. „Gaggalasquelle“
  43. Ausgezeichnetes Bienenprojekt
  44. Rund ums Brünnla
  45. Weiteres rund ums Brünnla
  46. Bienen am Brünnla
  47. Rund ums Brünnla
  48. Rund ums Brünnla
  49. Bienen am Brünnla
  50. Rund ums Brünnla

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite zur besseren Nutzung Cookies auf Ihrem Rechner speichert!

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Datenschutzerklärung einsehen!

Ich akzeptiere!