Resteverwertung „rund ums Brünnla“

Linde
Fotos: Gregor Engelbrecht
Dass auch Reste – natürlich nach entsprechender vorheriger Absprache! - sinnvoll zu verwenden sind, wurde am Weg vom Brünnla zur Dürschingerstraße gezeigt.
 
MulchNutznießer war die am Hang gelegene mit einem Beton-Ring abgesicherte Linde. Die noch in späten Abendstunden von den nachwachsenden Trieben befreite Baumscheibe wurde mit dem Mulch bedacht. „Dachte allerdings nicht, dass der ganze Mulch dort Platz hat“, meinte unser Gregor. Man kann es auch fast nicht glauben – aber die Linde hat es sicher mit Genugtuung aufgenommen.