Fußweg an der Fernabrücke

Das Wetter mag ja im Januar nicht gerade zu einem Ausflug an die Rednitz eigeladen haben. Wer es dennoch gewagt und den vielleicht gewohnten Weg zur Unterquerung der Rothenburger Straße am Neumühlweg / Fernabrücke eingeschlagen hatte, dürfe eine überraschende Feststellung gemacht haben:
 
Gesperrt!
Sperrung Fußweg
Fotos: Roman WenzelSperrung Fußweg

Auch wenn man es von der gegenüber liegenden Seite versuchte, spätestens im Bereich kurz vor der Unterquerung der Brücke wurde man ausgebremst.

Bereits im Frühsommer 2019 wurden wir in einem Gespräch mit U-Bahnbauamt und SÖR darauf hingewiesen, dass es im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen der U3 bzw. deren Bahnhof Gebersdorf zu einer Sperrung des Fußweges von der Einmündung des Neumühlwegs in Rothenburger Straße zur Rednitz (an der Fernabrücke) kommen werde. Zur Herstellung der Regenentwässerungsleitung der geplanten U-Bahnanlagen war für den Sommer 2020 eine voraussichtliche Sperrung für 2 – 3 Monate vorgesehen. Zudem war aufgrund des nicht bekannten Unterbaus davon auszugehen, dass die gegenwärtige Oberfläche durch das Befahren mit Baumaschinen nachhaltig beschädigt wird und daher zumindest in dieser Form nicht erhalten werden dürfte.

Im Rahmen dieses Gesprächs wurde weiterhin eine Reihe insbesondere sicherheitsrelevanter Punkte diskutiert, deren Klärung vor einer erneuten Freigabe nach der baubedingten Sperrung unbedingt erforderlich wäre.

Wie wir nunmehr Ende Januar 2020 informiert wurden, hatten Vertreter von Verkehrsbehörde der Stadt Nürnberg und SÖR in den letzten Januartagen hinsichtlich des künftigen Umgangs mit dem Weg eine Begutachtung vor Ort vorgenommen. Auch mit dem Wasserwirtschaftsamt wurde im Zuge dessen Kontakt aufgenommen. Das Ergebnis dieser Begehung war, dass der Weg aus mehreren Gründen nicht guten Gewissens als verkehrssicher eingestuft werden kann. Eine umgehende Schließung des Weges wurde daher umgesetzt.

Ob es eine Wiedereröffnung nach Abschluss der durch den U-Bahnbau bedingten baulichen Maßnahmen geben wird, erscheint aufgrund der Vielzahl der festgestellten Mängel aus heutiger Sicht zumindest zweifelhaft.

Wir werden weiter im Gespräch bleiben und zu gegebener Zeit wieder berichten.
 

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite zur besseren Nutzung Cookies auf Ihrem Rechner speichert!

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Datenschutzerklärung einsehen!

Ich akzeptiere!