Wilde Müllablagerungen – auch in Gebersdorf

Illegale MüllabladestelleFotos: Roman Wenzel
 
Ein Virus besonderer Art – nein es ist nicht von Corona die Rede – hat nunmehr offensichtlich auch in Gebersdorf um sich gegriffen. Auch wenn im Nürnberger Stadtanzeiger immer wieder von solcher „Unsitte“ zu lesen war, konnte man bisher glauben, dass Gebersdorf hiervon verschont und ein „Hort der Vernünftigen“ sei. 
Eigene Beobachtungen sowie der Hinweis von Mitgliedern des Bürgervereins zeigen jedoch leider ein anderes Bild.
 
Illegale MüllabladestelleWie die Aufnahmen des Standortes Gebersdorfer Straße / Windsheimer Straße bekunden offensichtlich ein Irrglaube. Die Glascontainer scheinen auch in Gebersdorf magische Anziehungskraft auf die Umweltverschmutzer auszuüben – auch (oder gerade?) in Zeiten der Corona bedingten Ausgangsbeschränkungen. Fühlt man sich da beim Müllabladen sicherer, denn es sind ja nicht mehr so viele Menschen unterwegs?
 
Es ist zu hoffen, dass die Stadt Nürnberg endlich Möglichkeiten nutzt oder sich verschafft, diese Umweltverschmutzer auch nachträglich zu ermitteln und ordnungsrechtlich zu verfolgen.

P.S.: Der Bürgerverein Gebersdorf hat die vermüllten Orte an SÖR bzw. ASN Abfallwirtschaft Stadt Nürnberg gemeldet, die kurzfristig für eine Beseitigung der Verschmutzung sorgten. Herzlichen Dank für die schnelle Reaktion.
 

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite zur besseren Nutzung Cookies auf Ihrem Rechner speichert!

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Datenschutzerklärung einsehen!

Ich akzeptiere!