Von der „Lenau-Wache“ - zum „Polizeiareal Wallensteinstraße“

10 Jahre waren am 24.05.2017 bereits vergangen, seitdem die ehemalige „Lenau-Wache“ ihre Türen schloss und die Polizeiinspektion Nürnberg-West in das Areal Wallensteinstraße umzog. Aus der einzelnen Inspektion im Nürnberger Westen entstand mit anderen Sparten der Polizei zusammen das Polizeiareal Wallensteinstraße.
 
 
„Lenau-Wache“ 
"Lenau-Wache"
Foto: Polizeiinspektion Nürnberg-West
 
Von Dezember 1957 bis Juni 2007, also fast 50 Jahre lang, war die Dienststelle in der Lenaustraße 5 beheimatet. Die Inspektion wurde im Zuge der damaligen Polizeireform als Großraumrevier gebaut und war ab diesem Zeitpunkt mit ihren Beamten für den nahezu identischen, wie auch heute noch geltenden Dienstbereich des Nürnberger Westens, zuständig. Mit dem Umzug in die Wallensteinstraße wurde die „Lenau-Wache“, wie sie im Volksmund genannt wurde, geschlossen. Zurzeit dient das Gebäude als Lagerraum für verschiedene Behörden des Freistaates Bayern.
 
Areal Wallensteinstraße
 
Das Gelände der ehemaligen Infanterie-Kaserne an der Wallensteinstraße/Gustav-Adolf-Straße in Nürnberg wird immer weiter zu einem Zentrum der mittelfränkischen Polizei ausgebaut. Zu Beginn war hier lediglich die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg untergebracht.
 
Zug um Zug wurde ein Gebäude nach dem Anderen saniert oder wie im Fall der Inspektion West neu gebaut. Mittlerweile sind auf dem Gelände rund 900 Beschäftigte unterschiedlichster Sparten der Bayerischen Polizei untergebracht.
 
PI Nürnberg-West
 
 
Polizeiinspektion Nürnberg-WestFoto: Polizeiinspektion Nürnberg-West
Die Polizeiinspektion Nürnberg-West betreut das westliche Stadtgebiet Nürnbergs auf einer Fläche von 54 Quadratkilometer mit etwa 161.000 Einwohnern. Der genaue Zuständigkeitsbereich ist auf der Homepage der Bayerischen Polizei ersichtlich.
 
Das Jahr 2016 brachte für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiinspektion Nürnberg-West mit ca. 32.000 Einsätzen die bislang höchste Belastung seit dem Umzug in die neuen Diensträume.
 
Ein erfolgreiches Konzept zwischen Bürgern und der Polizei stellen die sogenannten Stadtteilbeamten dar. Deren Tätigkeitsbereich umfasst unter anderem, möglichst frühzeitig Kriminalitätsprobleme in ihren Stadtteilen zu erkennen und diesen entgegenzuwirken. Weitere Kernthemen sind das Erkennen und Verhindern von Verkehrsproblemen und die Teilnahme an Bürgerversammlungen. Das Ansinnen der Stadtteilbeamten ist es, das Sicherheitsgefühl der Nürnberger Bürger weiter zu stärken und zu erhöhen. Eine weitere Aufgabe liegt in der Klärung und Beilegung von Nachbarschaftsstreitigkeiten, die sich bereits über viele Jahre hinweg angestaut haben und oftmals durch die Mediation der Stadtteilbeamten aus der Welt geschafft werden können. Darüber hinaus bieten die Stadtteilbeamten in den Räumlichkeiten der PI Nürnberg-West Führungen für Kindergärten an.
 
Die Polizeiinspektion Nürnberg-West hat sich in den letzten Jahren auf dem Polizeiareal Wallensteinstraße etabliert und ist von dort nicht mehr wegzudenken.
 
Verfasser:
Polizeioberkommissar Alexander Halter
Polizeiinspektion Nürnberg-West
Wallensteinstraße 47
90431 Nürnberg
 
A- A A+

Benutzerbereich

Loggen Sie sich hier ein um Zugriff auf den internen Bereich zu erhalten.

Sollte etwas fehlen senden Sie bitte eine E-Mail an support@bv-gebersdorf.de