Spielplatz Vacher Weg

Alter Spielplatz Vacherweg
Fotos: Roman Wenzel
„Es war einmal ein in die Jahre gekommener kleiner Spielplatz . . . “ so mag vielleicht ein modernes Märchen beginnen. Doch auch wenn es vielleicht so klingen mag, ein Märchen war es nicht, die Geschichte vom kleinen verwahrlosten Spielplatz am Vacher Weg.
 
Diese begann im Februar 2020 beim Bürgerverein Gebersdorf mit einem Blick in die Tagesordnung des Jugendhilfeausschusses der Stadt Nürnberg. Diese listete u.a. in der Rubrik „weitere noch nicht finanzierte, dringliche Spiel- und Aktionsflächenmaßnahmen sowie erforderliche Neugestaltungen“ die Spielplatzprojekte auf, die aufgrund fehlender Finanzierung noch nicht in Angriff genommen wurden. Da stand unter „Weinzierleiner Straße, Spielplatz“ tatsächlich unser kleiner Spielplatz Vacher Weg für Kinder der Altersgruppe ca. 3 - 6 Jahre. Dort schlummerte er bereits 2019 und vermutlich auch in den Jahren zuvor, also offensichtlich nunmehr ein dringlicher Fall!
 
Da musste doch etwas geschehen! Nach Kontaktaufnahme mit dem Jugendamt/ Spielflächenplanung, traf man sich – zusammen mit z.punkt Kinder- und Jugendhaus – direkt vor Ort zur Besichtigung - und es gab viel zu bemängeln:
 
  • Allgemeinzustand der Anlage, der insgesamt einen ungepflegten, wenig anziehenden Eindruck vermittelte.
  • Belagflächen, die z.B. im Fallschutzbereiche ungepflegt und beim Karussell unterbrochen sind. Überlegenswert wäre, auch aus Sicherheitsüberlegungen heraus, alle Spielgeräte in einen Sandbereich zu setzen.
  • Alter / Zustand der Geräte, die zwar grundsätzlich erhaltenswert, jedoch farblich abgenutzt und nicht mehr ansprechend sind. Hierzu gab es das Angebot von z.punkt, die farbliche Gestaltung der Spielgeräte mit Jugendlichen zu übernehmen.
  • Platzeinteilung, die leider einen Austausch von Geräten (z.B. Bockrutsche) zugunsten interessanterer Spielgeräte nicht ermöglicht.
  • Fehlender Schatten, wobei im Hinblick auf eine erforderliche Pflege der Randeinfriedung anzustreben wäre, durch eine gezielte Baumpflanzung irgendwann auch etwas Schatten auf den Rutschen und Karussellbereich zu bringen.
  • Angrenzender Müllstandort, der am Eingang des Spielplatzes ungünstig platziert ist und der möglichst zu kaschieren wäre.
Auch eine ergänzende Besichtigung durch SÖR Spieleinrichtungen bestätigte die Mängel, die eine Überplanung und Überarbeitung dringend erforderlich machen würde.
 
Und dann? Wenn auch verzögert durch die allseits bekannten Corona – Einschränkungen, es rührte sich was!
 
Umgestaltung Spielplatz Vacherweg      Umgestaltung Spielplatz Vacherweg 
 
Unter Einsatz von kleinem Bagger wurde durch SÖR die Umgestaltung in Angriff genommen, deutliche Abgrenzungen wurden hergestellt, der Sicherheitsstandard durch einen erweiterten Sandbereich verbessert.
 
Neugestaltung Spielplatz VacherwegUnd wer hat‘s noch gemacht? Die Maßnahmen wurden in Abstimmung mit SÖR durch nachbarlicher Kooperation fortgesetzt und abgeschlossen. Kinder und Jugendliche des Kinder- und Jugendhauses z.punkt halfen – natürlich unter Aufsicht und Mitarbeit der Semi-Profis Benny und Nachbar Herbert (der sich schon vorher in der fürsorglichen Versorgung der SÖR – Mitarbeiter mit Kaffee hervortat) – beim Abschleifen der Spielgeräte, anschließend erfolgte noch das fachmännische Grundieren und Lackieren dieser Geräte, wobei die Kinder diesen Arbeitsgang nur durch Beobachten begleiten konnten.
 
Eine gelungene kooperative Maßnahme, die aus dem kleinen verwahrlosten Spielplatz am Vacher Weg eine kleine Perle machte, die gerne aufgesucht wird.