Weihnachten: Das Fest des Besinnens und Nachdenkens – auch über die Zukunft des Bürgervereins!

Mit Vorliegen des aktuellen Blättlas neigt sich das Jahr 2020 schon fast wieder seinem Ende zu. Aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen Situation war es ein schwieriges Jahr, wir konnten nicht einmal die satzungsgemäße Mitgliederversammlung abhalten bzw. die Vereinsaktivitäten mussten auf ein Minimum zurückgeführt werden.
 
Nicht vermeiden lassen sich allerdings – im kommenden Jahr - die Vorstandsneuwahlen für die Jahre 2021 und 2022. Diesbezüglich ist bereits jetzt erkennbar, dass wir – sofern wir hierfür Ihr Vertrauen erhalten - wohl tatsächlich „nur noch“ die zwingend erforderlichen Vorstandsposten besetzen können. Die Satzung und die grundlegenden Aufgaben einer Vorstandschaft können damit erfüllt werden, aber: Reicht uns und Ihnen das als Perspektive für die Zukunft eines Bürgervereins? Eines Bürgervereins der sich in all den Jahren gerne und – u.E. – auch in vielen Bereichen sehr erfolgreich für unseren schönen Stadtteil engagiert hat und dies auch gerne weiter macht.
 
Immer wieder haben wir - auch hier im Blättla - dazu aufgerufen, dass wir weitere tatkräftige Unterstützer und Ideengeber benötigen, es gab auch immer wieder engagierte Mitbürger, die sich an der einen oder anderen Stelle in die Vereinsarbeit eingebracht haben, dennoch blieb die Resonanz hierauf doch immer wieder sehr verhalten. Häufig stellten wir uns die Frage, ob es – in unser heutigen Zeit – derartige Vereine überhaupt noch braucht, wobei wir bisher immer wieder zu der Überzeugung gelangt sind, dass ein starkes Netzwerk, soziales, ökologisches und gesellschaftliches Engagement gerade in heutigen Zeiten vielleicht sogar mehr als notwendig sind. Mit den wenigen „aktiven Schultern“ ist es aber für die Zukunft nicht mehr leistbar, das aufrecht zu erhalten, was in all den Jahren – auch schon von unseren Vorgängern - aufgebaut wurde und entstanden ist, geschweige denn, dass wir damit eine zukunftsorientierte Perspektive für ein längerfristig sinnvolles Fortbestehen des Vereins schaffen können.
 
Bitte verstehen Sie vorstehende Zeilen als Appell an Jeden und Jede unserer Leser bzw. Mitglieder. Bitte machen Sie sich aktiv Gedanken, wie Sie sich die Zukunft IHRES Bürgervereins vorstellen, in wie weit Sie sich evtl. ein aktives Engagement auch und insbes. innerhalb der Vorstandschaft vorstellen können, bzw. welche Ideen und Vorschläge Sie ganz konkret für die Zukunft Ihres und unseres Bürgervereins in Gebersdorf einbringen können. Nutzen Sie hierfür bitte, die Ihnen bekannten Ansprechpartner. Adressen und Telefonnummern der Vorstandschaft finden Sie im Impressum des Blättlas.
 
Wir freuen uns auf Ihre Ideen und wünschen hiermit schon mal ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Hinüberkommen in das neue Jahr 2021.