Neues vom Brünnla

Nein, ich will ganz bewusst nicht schon wieder mit Vandalismus, Müll und Zerstörung beginnen, ganz im Gegenteil: Wir haben in letzter Zeit die Präsenz zu den „Abendveranstaltungen“ der Besucher am Brünnla deutlich erhöht und immer wieder das Gespräch mit unseren „Besuchern“ gesucht und – siehe da – es fruchtet – zumindest bei der Mehrzahl.-????
 
Ganz besonders freut uns, für wie viele junge Menschen das Brünnla zu einer regelmäßigen Anlaufstelle geworden ist und mit wieviel Selbstverständnis diese Besucher tatsächlich den Ort so verlassen, wie sie selbst und wir alle diesen Platz am nächsten Tag auch gerne wieder antreffen wollen, nämlich: Ordentlich, ohne Müll, ohne Kippen und sonstiger Hinterlassenschaften.
 
Besonders freut uns auch, dass sich einige Hundehalter zwischenzeitlich regelmäßig an den Aufräumtätigkeiten rund ums Brünnla betätigen und mehr noch – dem Verein als Mitglieder beigetreten sind. Herzlich Willkommen beim Bürgerverein und vielen Dank hierfür – jede helfende Hand ist uns herzlich willkommen!
 
Neues vom BrünnlaFotos: Silke Ndagoludis
Neues vom BrünnlaBesonders erwähnen wollen wir auch noch die Aktion der Hundehalter, die mit großem Einsatz die Löcher in der Sandmagerrasenfläche mit Sand aufgefüllt haben, der uns dankenswerterweise von der Unteren Naturschutzbehörde vermittelt und angeliefert wurde.
 
Vielleicht hat es der eine oder andere bei seinen Spaziergängen auf der Wiese mitbekommen:
Die Diakonie in Bruckberg bzw. die Werkstatt für behinderte Menschen aus Bruckberg hat uns wieder mit zwei Einsätzen rund ums Brünnla großartig unterstützt.
 
 
 
 
Neues vom BrünnlaFoto: Thomas Freymüller
Die Grünflächen werden regelmäßig durch Marco und Julian Freymüller gemäht, die Beiden haben uns gerade wieder mit Rindenmulch versorgt und auch der „Brünnlas-Hausmeister“ hat sich nochmals mit einer größeren Unkraut- und Mulch Aktion ins Vereinsleben eingebracht. Auch der erste Vorstand hat bei dieser Aktion tatkräftig mitgeholfen. Auch für etwas „Bienenfutter“ haben wir in Form einiger neuer Pflanzen gesorgt – schauen Sie doch einfach mal bei Gelegenheit kurz an diesem herrlichen Platz bzw. am Brünnla vorbei.
 
Enden möchte und muss ich allerdings schon mit einer kürzlich erneut vorgefallenen Vandalismus Aktion: Die seitlich am Brünnla stehende und von vielen gerne genutzte Bank wurde vor einiger Zeit mit roher Gewalt aus der Verankerung gerissen, weil diese scheinbar „rund um das Lagerfeuer“ am Brünnla als ergänzende Sitzgelegenheit einer größeren Horde Jugendlicher an anderer Stelle benötigt wurde. Auch da ist die Freymüllerei – mit Unterstützung unseres Schreinermeisters Daniel Kühn - gerade darüber die Bank zu erneuern. Es wird uns wohl nichts anderes übrigbleiben, als ein deutlich massiveres Fundament dort einzubringen. Wir hoffen, dass Sie die altvertraute Bank vielleicht bis zum Erscheinen des vorliegenden Blättlas schon wieder nutzen können.
 
 

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite zur besseren Nutzung Cookies auf Ihrem Rechner speichert!

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Datenschutzerklärung einsehen!

Ich akzeptiere!

Termine in den nächsten 30 Tagen

19. 11. 2019
14:00 - 17:00
Kaffeeklatsch
20. 11. 2019
18:30 -
Schafkopfrennen
30. 11. 2019
14:00 -
Weihnachtsmarkt
03. 12. 2019
14:00 - 17:00
Kaffeeklatsch